Straßenbau, Kanalbau, Trinkwasserleitung und Brunnenbau mit Wasserlauf ,Marktplatz in Bad Frankenhausen 2009

Die Rekonstruktion des Marktplatzes mit der angrenzenden Schlossstrasse und Rittergasse in Bad Frankenhausen wurde im Jahre 2009 fertiggestellt. Vor der Wiederherstellung des Rathausumfeldes wurden umfangreiche Kanalbauarbeiten, die Versorgungsleitungen wie Trinkwasserleitung, Elektroversorgung,Straßenbeleuchtung und Telekomleitungen sowie die Umverlegearbeiten von Gasleitungen realisiert. Die Planung und Baubetreuung erfolgte durch das Planungsbüro AIB Planbau GmbH aus Bad Frankenhausen (https://www.aib-planbau.de/index.html)

text

   Dieses Projekt wurde von der Europäischen Union (EFRE) und dem Freistaat Thüringen kofinanziert.

   This project was was co-financed by the European union (EFRE) and the free State of Thuringia.

Gestaltung des Bahnhofvorplatzes in Leinefelde-Worbis 2009

Die Gestaltung des Bahnhofvorplatzes ist geprägt durch den Einsatz von Natursteinkleinpflaster, Granitstufen und Betonwinkelelementen. Austattungselemente wie Bushaltestelle und Müllplatzeinhausung wurden geliefert und eingebaut.Vor den Straßenbauarbeiten mussten die Kanalbauarbeiten und Elektroversorgungsleitungen neu verlegt werden.

Planung

Die Gestaltung lag bei dem Büro  Landschaftsarchitekten und Stadtplaner LOIDL Büro Berlin. (https://www.atelier-loidl.de/index.html)

Baubetreuung-Bauüberwachung

Die Baubetreuung wurde durch das Ing. -Büro Hartlep und Hoech aus Leinefelde abgesichert . (https://www.hartlepundhoech.de/)

Straßen- und Kanalbau in Waltershausen 2008 Kirchplatz mit Lutherstraße und Hauptstraße

Straßen-und Kanalbau Kirchplatz, Lutherstraße und Hauptstraße in Waltershausen.

Die Rekonstruktion des Kirchplatzes mit der angrenzenden Lutherstraße und Hauptstraße in Waltershausen wurde im Jahre 2008 fertiggestellt. Die historische Wiederherstellung des Kirchenumfeldes erfolgte nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten. Die Tiefbauarbeiten in der Nähe der Kirche wurde durch Archäologen begleitet. Parallel zu den archäologischen Grabungen erfolgten in den Straßen der Kanalbau und die Erneuerung weiterer Versorgungsträger wie Straßenbeleuchtung, Telekomleitungen und die Umverlegearbeiten von Gasleitungen. Die Planung und Baubetreuung erfolgte über die ITS Ingenieurgesellschaft mbH Gotha (https://www.its-ingenieurgesellschaft.de/web/pages/a_team_front.html)