Außenanlage Kloster Michaelstein (Blankenburg/Harz) 2020-2021

Baubeschreibung

Allgemeine Angaben zur Baustelle

Das Kloster Michaelstein liegt in Blankenburg im Landkreis Harz.

Das Baufeld befindet sich im gesamten denkmalgeschützten Klosterareal und wird in Teilabschnitten ab Juni 2020 bis September 2021 ausgeführt.

Aufgabenstellung Im Auftrag der

Kulturstiftung Sachsen‐Anhalt

Am Schloss 4 ‐ Leitzkau

39279 Gommern

sind bauliche Änderungen in den unterirdischen, technischen Einrichtungen und den gesamten Verkehrsanlagen der Klosteranlage Michaelstein geplant.

Die Investition ist mit einer Summe von 2,50 Mill EUR vorrangig aus Fördergeldern abgesichert.

Diese geplante Maßnahme sieht insbesondere eine Neugestaltung des ehemaligen Wirtschaftshofes der Klosteranlage, der Klosterstraße und der sich angrenzenden Randbereiche vor. Ziel der Neugestaltung ist die Stärkung der touristischen Strahlkraft und Attraktivität des Klosterareals und die Schaffung einer hohen barrierefreien Aufenthaltsqualität. Die Verkehrsflächen werden grundhaft ausgebaut.

https://www.kloster-michaelstein.de/museum/klosterraeume/aussengestaltung/uebergabe-der-europaeischen-foerdermittel/

https://www.kloster-michaelstein.de/fileadmin/user_upload/Kloster_Michaelstein/Medien/2022/PR_22_06_11_Eroeffnung_Wirtschaftshof.pdf

Kloster Michaelstein: kombinierte Löschwasserspeicher-, Regenwassernutzungs- und Rückhalteanlage mit 581 GRAF EcoBloc Module

https://www.graf-online.de/retention/referenzen/kloster-michaelstein.html